Eternit Logo

Fassaden

 
 

 
 

Fassaden mit Eternit

Seit mehr als 100 Jahren realisieren Architekten richtungsweisende Architektur mit Fassaden von Eternit. Viele dieser Bauten haben inzwischen ihren festen Platz in der Architekturgeschichte, andere wurden mit wichtigen Architekturpreisen ausgezeichnet. Neue Entwicklungen von Eternit bieten interessante Möglichkeiten, diese gute Architekturtradition fortzuschreiben. Ob Verwaltungsbau, Laborgebäude, Schule, Kindergarten oder Wohnhaus – die gezeigten Projekte überzeugen in ästhetischer, konstruktiver und wirtschaftlicher Hinsicht. Auch in der Gebäudesanierung erweist sich die vorgehängte hinterlüftete Fassade mit Faserzementtafeln Equitone als zuverlässiges System mit günstigen bauphysikalischen Eigenschaften und herausragenden gestalterischen Qualitäten.

Eternit Mitgliedschaften
 
 

 
 

Prinzip der vorgehängten hinterlüfteten Fassaden (VHF)

 
 
Prinzip der vorgehängten hinterlüfteten Fassadezoom
 
 

Die Konstruktion der vorgehängten hinterlüfteten Fassade (VHF) ist durch die konstruktive Trennung der Funktionen Wärmeschutz und Witterungsschutz ein hochwirksames System.

Durch den Abstand der Fassadentafel zur Dämmung kann die Luft hinter der Fassadenbekleidung zirkulieren und eventuell vorhandene Feuchtigkeit abgeführt werden. Im Hinblick auf Wirtschaftlichkeit, Ökologie und Langlebigkeit gewinnt die VHF als überlegenes System im Neubau und bei der Sanierung zunehmend an Bedeutung. Einsetzbar ist dieses System für alle Gebäudearten und Gebäudehöhen.

Das System der VHF hilft Energiekosten zu reduzieren und wird den Anforderungen als Energiesparfassade voll gerecht. Durch die Verwendung ausreichend großer Dämmstoffdicken kann mit der VHF der Niedrigenergiehausstandard und Passivhausstandard erreicht werden.

 
 

 
 

Vorteile der VHF

Nutzungsvorteile

  • durch verschiedene Materialien und Oberflächenbeschaffenheiten können interessante architektonische Akzente gesetzt werden
  • die VHF erreicht eine Klassifizierung des Brandverhaltens von A2-s1, d0, nichtbrennbar
  • die Dämmung sichert eine größtmögliche Wärmespeicherung der innenliegenden Bauteile (ein behagliches Raumklima wird erreicht)

Verarbeitungsvorteile

  • die Montage ist witterungsunabhängig
  • mit einer VHF kann man problemlos Toleranzen der Bausubstanz (z.B. Vorsprünge im Betonrohbau) ausgleichen
  • das System ist beim Rückbau vollständig in seine Einzelbestandteile zerlegbar und damit trennbar

Bauphysikalische Vorteile

  • die vorgehängte hinterlüftete Fassade ist bauphysikalisch die optimale Außenwandkonstruktion und sorgt für die Langlebigkeit des Gebäudes und einen verbesserten Schallschutz
  • die Gesamtkonstruktion ist diffusionsoffen
  • durch den Hinterlüftungsraum wird Feuchtigkeit abgeführt, Dämmung und Konstruktion bleiben trocken
  • Auskühlung und Wärmeverlust im Winter sowie Aufheizung im Sommer werden vermieden
Eternit Planung und Anwendung

Planung & Anwendung Großformat

Schütz & Musch GmbH · Im Olber 12 · 72516 Scheer/Donau · Tel. 07572/7646-0 · Fax 07572/7646-46 · info@schuetz-musch.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen